Elterninitiative Murkel e.V.
  home > Aktuelles  
 
Aktuelles
<< Kinder bringen Spenden für die Tafel Troisdorf Übersicht Freie Stellen in der Elterninitiative Murkel e.V. >>
Buntes Geburtstagsfest im Kinderhaus Murkel I Mit einem großen Martins- und Handwerkermarkt feierte das Murkel-Kinderhaus I am 9. November sein 20-jähriges Bestehen.

Buntes Geburtstagsfest im Kinderhaus Murkel I

Mit einem großen Martins- und Handwerkermarkt feierte das Murkel-Kinderhaus I am 9. November sein 20-jähriges Bestehen.

 

zum Foto: Die ehemalige Erzieherin Heike "blättert im Murkel-Album"

Die Leiterin des Kinderhauses, Ulla Braun-Schwartz, begrüßte neben den zahlreichen Gästen insbesondere die ehemaligen Murkel-Kinder, den Bürgermeister der Stadt Siegburg, die Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses sowie die Vertreter aller Parteien. In ihrer Ansprache gab sie einen schönen Rückblick auf die vergangenen 20 Jahre und vermittelte den Gästen einen eindrucksvollen Einblick in die Arbeit des Kinderhausteams sowie auf die Entwicklungsgeschichte der Einrichtung.

zum Foto: Die Kinder sind von der Musik fasziniert und machen begeistert mit

Im Rahmen des Martinsmarkts präsentierten viele Künstler und Handwerker ihre Werke mit abwechslungsreichen Mitmachaktionen. Als besonderer Bühnenprogrammpunkt fand gegen 17 Uhr die Versteigerung einiger Kunstwerke statt. Da auch für das leibliche Wohl mit einem reichhaltigen Angebot bestens gesorgt war, konnte man die Begeisterung über diesen Tag bei den Erwachsenen und Kindern klar erkennen.

zum Foto: Herzlichen Glückwunsch, Murkel-Kinderhaus I

20 Jahre Murkel-Kinderhaus I

Im Rahmen eines Martins- und Handwerkermarktes lud das Murkel-Kinderhaus I am Samstag, den 9. November von 12 bis 20 Uhr anlässlich seines 20-jährigen Bestehens zu einem großen Geburtstagsfest mit lebendigem Bühnenprogramm ein. 

Grund zum Feiern in gemütlicher Atmosphäre mit Leckereien, vielen Angeboten im und rund ums Kinderhaus hatten nicht nur alle ehemaligen und jetzigen Murkelkinder und ihre Familien, sondern auch die Mitarbeiter, der Vorstand, die Nachbarn, Freunde und Förderer, alle Besucher und Gratulanten.

Es hatten sich viele außergewöhnliche Künstler und Handwerker angesagt, die ihre Werke präsentierten. Abwechslungsreiche Mitmachaktionen für Klein und Groß sowie eine Tombola mit Überraschungspreisen erwarteten die Gäste. Als besonderer Bühnenprogrammpunkt fand gegen 17 Uhr die Versteigerung einiger Kunstwerke statt. Für das leibliche Wohl der kleinen und großen Gäste wurde mit kulinarischen Köstlichkeiten und leckeren Getränken gesorgt. 

 

Das Murkel-Kinderhaus I kann auf eine ereignisreiche Zeit zurückblicken. Es ist viel passiert in den letzten 20 Jahren und es kommt vor, dass die damaligen Murkel-Kinder nun als aktive Eltern den Weg in das Kinderhaus zurück finden. 

Das Kinderhaus versteht sich als eine familienergänzende Einrichtung, in der die Kinder ihren Lebensraum aktiv mitgestalten können. Vor 20 Jahren war der Bedarf an Kindertagesplätzen mit entsprechender Betreuung in Siegburg noch sehr groß, erinnert sich die Gründerin der Elterninitiative Murkel e.V. Ulla Braun-Schwartz. „Mit unseren bedarfsgerechten ganzjährigen Öffnungszeiten und einem breiten Spektrum an Betreuungsformen wollten wir die Eltern in ihren Bemühungen unterstützen, Beruf und Familie in Einklang zu bringen“. 

Nach drei Jahren geduldiger Arbeit hat das erste Kinderhaus der Elterninitiative Murkel e.V. im Oktober 1993 seinen Platz an der Lendersbergstraße 28 im Siegburger Stadtteil Kaldauen gefunden. Inzwischen bietet das Kinderhaus ca. 100 Kindern aller Altersgruppen Platz. Hier werden auch Kinder mit Behinderung oder Entwicklungsverzögerung gezielt gefördert. Durch gemeinsame Aktivitäten lernen alle den respektvollen Umgang miteinander und profitieren von der jeweiligen Vielfalt. 

Trotz sich stetig ändernder Rahmenbedingungen entwickelt sich die Arbeit der Elterninitiative weiter. So wurde im Jahr 2007 das Kinderhaus I zum Familienzentrum NRW zertifiziert. Das heißt, hier können sich Eltern im regelmäßig angebotenen Elterncafé treffen, außerdem finden in Zusammenarbeit mit der Familien- Erziehungsberatungsstelle des Rhein-Sieg-Kreises Elternabende zur Kindererziehung oder -entwicklung statt. 

Wir genossen den Besuch vieler Ehemaliger und gut gelaunter BesucherInnen und blicken auf ein wunderschönes Fest zurück!

Wie St. Martin uns es lehrte, teilen wir den Erlös mit Straßenkindern in Katmandu.



Zuletzt geändert von   am 12 Nov 2013  um 11:49
<< Kinder bringen Spenden für die Tafel Troisdorf Übersicht Freie Stellen in der Elterninitiative Murkel e.V. >>


 
Top! Top!